Notice: Due to planned maintenance work, the TU Dortmund websites will be unavailable for short periods of time several times on April 17, 2024 between 6:00 p.m. and 8:00 p.m.
We apologize for any inconvenience this may cause and thank you for your understanding.
Zum Inhalt
Fakultät BCI
VORLESUNG

Membranverfahren und hybride Trennverfahren

Typ Vorlesung (1 SWS) + Übung (1 SWS)
Credits 2,5
Rhythmus Wintersemester (Block)
Bachelor / Master Master
Studiengang CIW, BIW, PSE
Sprache Deutsch
LSF Nummer (VL + Ü) 066137
Moodle Raum

Membranverfahren und hybride Trennverfahren

Anmeldung (verpflichtend) übers LSF: 066137

Die neuesten Informationen sind im LSF zu finden.

Kursinhalt

In dieser Lehrveranstaltung werden die Grundlagen von Membrantrennverfahren und (Bio-) Membranreaktoren behandelt. Der Fokus liegt auf deren rechnergestützter Modellierung und Simulation. Darüber hinaus wird der Aufbau sowie die Einsatzgebiete hybrider Trennverfahren vorgestellt. Im Rahmen der Übung erfolgt die detaillierte Auslegung eines Membranmoduls sowie die anschließende, rechnergestützte Verschaltung mit einer weiteren Unitoperation zur Simulation hybrider Trennprozesse.

Kompetenzen

Nachdem Studierende die Veranstaltung besucht haben, sind sie in der Lage, die unterschiedlichen Membranverfahren und deren jeweilige Wirkprinzipien zu beschreiben, für die einzelnen Membranverfahren relevante industrielle Anwendungen aufzuzählen, für eine spezifischen Trennaufgabe das geeignete Membranverfahren auszuwählen, Membranverfahren adäquat zu modellieren und durch geeignete herkömmliche sowie rechnergestützte Methoden zu berechnen, hybride Trennverfahren durch Anwendung von geeigneter Simulationssoftware zu berechnen und auszulegen.

 

Weitere Details

Prüfung Schriftlich - 60 Minuten
Voraussetzungen -
Literatur -

Verbindlich sind nur die Angaben im LSF und in der neuesten Ausgabe des Modulhandbuchs der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen. Der Inhalt dieser Seite entspricht nicht unbedingt dem aktuellen Stand der Informationen.