Notice: Due to planned maintenance work, the TU Dortmund websites will be unavailable for short periods of time several times on April 17, 2024 between 6:00 p.m. and 8:00 p.m.
We apologize for any inconvenience this may cause and thank you for your understanding.
Zum Inhalt
Fakultät BCI

M. Sc. Bernd Rienhoff

Schwerpunkt der Arbeit

  • Homogen katalysierte Aminierungsreaktionen
  • Biphasisches Katalysator-Recycling
  • Integrierte Produktaufreinigung
  • Ligandensynthese / Design

Folgen Sie dem Link zu moodle, um weitere Informationen über aktuelle studentische Forschungsprojekte zu erhalten:

Weitere Informationen über Bernd Reinhoff

Lebenslauf

Bernd Rienhoff begann sein Chemiestudium an der TU Dortmund am Fachbereich Chemie und Chemische Biologie im Oktober 2017 und schloss seine Bachelorarbeit mit dem Thema "Synthese von Xanthen-basierten Pyrrol-funktionalisierten Liganden und Untersuchung ihrer Leistungsfähigkeit bei der Hydroaminomethylierung" im Jahr 2020 ab. Er setzte sein Masterstudium an der TU Dortmund fort und erhielt zwischen Februar 2021 und März 2022 das Deutschlandstipendium der RAG-Stiftung und der BASF SE. 2022 schloss er sein Masterstudium nach drei Semestern mit der Arbeit "Hydrocyanation by Enhanced Nickel-Lewis-Acid-Cooperativity Using BiPhePhos and Investigation of the Influence of Promoters" am Lehrstuhl für Technische Chemie (TC) ab. Seit Mai 2022 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Industrielle Chemie tätig.

Forschungsthema

Amine sind eine wichtige Klasse von chemischen Stoffen und werden beispielsweise in Arzneimitteln, Reinigungsmitteln und Agrochemikalien verwendet. Die homogene Katalyse bietet eine effiziente Möglichkeit, sie mit hoher Aktivität und Ausbeute und in der Regel unter milden Reaktionsbedingungen zu synthetisieren. Die Trennung des Produkts vom Katalysator und dessen Wiederverwendung/Recycling ist jedoch eine Herausforderung, die noch nicht zufriedenstellend gelöst wurde. Dies stellt aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht immer noch ein Hindernis für eine breite Anwendung dar. Um die Vorteile der homogenen Katalyse in die Praxis zu übertragen, muss daher ein geeignetes Trennungs-/Recyclingkonzept integraler Bestandteil des Herstellungsprozesses sein. Ziel dieser Arbeit ist es,CO2-induzierte reaktive Extraktionssysteme zu entwickeln und zu untersuchen.

Bitte Bildnachweis einfügen

Publikationen

  • Köhler, T., Rienhoff, B., Vogt, D., (2024) "Nickel(BiPhePhos)-Catalyzed Hydrocyanation of Styrene-Highly Increased Catalytic Activity by Optimized Operational Procedures" Catalysts, 14(3), 210, DOI: 10.3390/catal14030210.

Unterstützung

Bitte Bildnachweis einfügen